Programm der Debconf 2014 steht fest

06.08.2014

Das Programm für die im August in Portland stattfindende Debian-Konferenz ist jetzt online einsehbar.

Auf der Konferenz-Website ist ab sofort das Programm der diesjährigen Debconf verfügbar, die vom 22. bis 31. August in Portland/USA statt findet. In einem guten Dutzend Tracks geht es unter anderem um Cloud Computing, Continuous Integration, Sicherheit, funktionale Programmierung und diverse Themen, die direkt die Debian-Entwicklung betreffen.

Nach dem Eröffnungsvortrag am 23. August gibt es zwei besonders hervorgehobene Vorträge, die sich mit allgemeinen Aspekten des Debian-Projekts beschäftigen. Der ehemalige Debian-Projektleiter Stefano Zacchiroli spricht unter dem Titel "Debian in the Dark Ages of Free Software" über die Geschichte des Debian-Projekts und erklärt, durch welche technologischen Entwicklungen die Zukunft freier Software gefährdet ist. Die Kulturanthropologin Biella Coleman referiert unter dem Motto "Weapons of the Geek" über das gesellschaftlich-politische Potenzial von Online-Communities.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Debconf 11: Live-Videostream jetzt online

Das Debian-Projekt bietet Live-Videostreams von seiner internationalen Entwicklerkonferenz Debconf 11 an, die derzeit in Banja Luka (Bosnien) stattfindet.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019