Programm der OSMC veröffentlicht

25.10.2011

Die Nürnberger Netways GmbH veröffentlicht das Programm ihrer jährlichen Monitoring-Konferenz, die Ende November zum sechsten Mal stattfinden wird.

Wie bei den vorangegangenen Konferenzen finden sich auch diesmal wieder spannende Vortrräge von hochkarätigen Referenten im Konferenzprogramm (die Workshops sind sogar bereits weitestgehend ausgebucht). So ist es den Veranstaltern gelungen den Erfinder und Projektleiter der Nagios-kompatiblen Monitoringsoftware Shinken, Jean Gabès, für einen Vortrag zu verpflichten. Auch das Icinga-Team wird die aktuellsten Entwicklungen vorstellen. Daneben gibt es Vorträge zu Grundlagenthemen, wie etwa SNMP v3, zur Entwicklung neuer Plugins und Berichte über erfolgreiche Monitoringprojekte in der Praxis. Die Referate ergänzt auch in diesem Jahr wieder ein geselliger Abend mit Gelegenheit zum Networken.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

OSMC: Call for Papers eröffnet

Die Open Source Monitoring Conference, die auch in diesem Jahr am 17. und 18. Oktober vom Nürnberger IT-Dienstleister Netways GmbH ausgerichtet wird, sucht ab sofort nach Referenten.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019