Quellcode von Ansible Tower verfügbar

08.09.2017

Red Hat hat geraume Zeit nach der Akquisition von Ansible den Quellcode des Management-Tools veröffentlicht. 

Unter dem Kürzel AWX ist der der Quellcode der Ansible-Management-Zentrale auf Github verfügbar. Neben Ansible sind zur Installation auch Docker und das Javascript-Framework Node.js nötig. Das aus dem Build-Prozess hervorgehende Docker-Image kann entweder per Docker-Daemon oder auf der OpenShift-Plattform bereitgestellt werden. 

Eine Anleitung zur Benutzung findet sich auf der Homepage des Ansible-Tower-Produkts. Während Red Hat mit der Freigabe des AWX-Codes auch die neue Tower-Version 3.2 veröffentlicht hat, ist der Stand der Dokumentation noch Ansible Tower 3.1. Das kommerzielle Pendand zum freien Konfigurationsmanagementtool Ansible wird von Red Hat jetzt als "Ansible Engine" vermarktet. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Red Hat Ansible Tower 2.4 verfügbar

Nach der Übernahme von Ansible veröffentlicht Red Hat ein neues Release des Management-Frontends.

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite