Raspberry Pi Zero kostet nur 5 Dollar

26.11.2015

Die Raspberry Pi Foundation bietet ab sofort eine noch günstigere Variante des Minicomputers an.

Ab sofort ist unter dem Namen Raspberry Pi Zero eine abgespeckte Variante des beliebten Einplatinencomputers verfügbar, der nur fünf US-Dollar kostet. An Bord ist ein Broadcom BCM2835 Prozessor ARM11 Core mit 1 GHz und 512 MByte LPDDR2 SDRAM. Ein Display lässt sich über einen Mini-HDMI-Port anschließen. Zwei Micro-USB-Ports sorgen für Strom und erlauben den Anschluss von Peripherie. Auf einem MicroSD-Card können Anwender Daten speichern. Der bei Hardware-Hackern beliebte GPIO-Port ist vorhanden, aber nicht mit Pins versehen, genauso wie der Composite-Video-Ausgang. Die Platine des in Wales hergestellten Rechners ist nur 65mm x 30mm x 5mm groß. Der Raspberry Pi Zero liegt der Dezember-Ausgabe des MagPi-Magazins bei.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neuer Minirechner: Raspberry Pi Zero W mit WLAN und Bluetooth

Zum fünften Geburtstag hat die Raspberry Pi Foundation eine neue Version des Minicomputers vorgestellt - mit Wifi und Bluetooth.

Artikel der Woche

Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018