Red Hat bringt QuickStart Cloud Installer

16.09.2016

Ein neues Tool soll die Installation privater Clouds vereinfachen. 

Red Hat bietet ab sofort seinen Kunden ein neues Tool namens QuickStart Cloud Installer. Dabei handelt es sich um eine neue Komponente der Red Hat Cloud Suite. Mit dem webbasierten grafischen Installations-Tool können Anwender die Installation der Komponenten der Red Hat Cloud Suite aus einer einheitlichen Benutzeroberfläche steuern. Als Ergebnis erhalten sie in durchschnittlich weniger als vier Stunden Zugriff auf eine funktional vollständige, vorkonfigurierte Private-Cloud-Umgebung.

Die wichtigsten Funktionalitäten des QuickStart Cloud Installer im Überblick:

• Über die Web-basierte Benutzeroberfläche lässt sich eine Private-Cloud-Infrastruktur einrichten, die aus einer Kombination von Komponenten der Red Hat Cloud Suite besteht, einschließlich Red Hat CloudForms 4.1, Red Hat OpenShift Container Platform 3.2 (OpenShift Enterprise 3.2), Red Hat OpenStack Platform 8, Red Hat Satellite 6.2 und Red Hat Virtualization 4

• Vorhandene Software wird automatisch am Red Hat Satellite Server registriert

• Die Anbindung an Red Hat Storage (Ceph oder GlusterFS) nutzt die Software-Defined-Storage-Konfigurationen für die Einrichtung von Red Hat Virtualization, der Red Hat OpenStack Platform oder der OpenShift Container Platform. Der QuickStart Cloud Installer ist aktuell für Kunden mit einem Subskriptionsvertrag für Red Hat Cloud Suite und Red Hat Cloud Infrastructure verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Red Hat startet OpenShift Commons

Mit einer neuen Initiative will Red Hat Anwender, Partner und Kunden um seine Cloud-Plattform versammeln.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018