Redwall-Firewall bekommt neue Logging-Tools

03.02.2011

Neben Bugfixes bringt die Firewall auf einer Live-CD auch besseres Logging.

 

Die auf Gentoo Linux basierende Firewall Redwall integriert in der aktuellen Version 2.6.2 die Analyse- und Reporting-Tools Loganalyzer und Octopussy, sowie das Logging-System Greylog2. Darüber hinaus haben die Entwickler die neuesten Updates der Gentoo-Distribution eingespielt und einige Fehler behoben. Ein neues Skript hilft bei der Migration alter Firewall-Versionen auf die aktuelle.

Redwall ist eine Firewall auf einer Live-CD, die auch VPN-Funktionalität und Spamfilter enthält und sich auf Wunsch auch auf einer Festplatte installieren lässt. Neben dem grafischen Frontend FW-Builder enthält Redwall auch das Intrusion-Detection-System Snort, den Web-Content-Filter Dansguardian und viele weitere Security-Pakete. Einen Überblick über die enthaltenen Features gibt die Seite http://www.redwall-firewall.com/index.php/about/major-features.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Version 2.2 der pfSense-Firewall mit besserem IPsec-Support

Eine neue Version der BSD-basierten pfSense-Firewall wurde veröffentlicht. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019