Release-Kandidaten von PostgreSQL 9.0 und MySQL 5.5 veröffentlicht

20.09.2010

Die Spitzenreiter der freien relationalen Datenbanken rangeln mit neuen Versionen um die Gunst der Anwender.

 

Fast gleichzeitig sind die neuesten Release-Kandidaten der relationalen Datenbanken PostgresSQL und MySQL erschienen. MySQL setzt nun per Default die leistungsfähige InnoDB-Engine ein und steigert die Datenbank-Performance damit nach eigenen Angaben unter Linux um über 300 Prozent.  

PostgreSQL beschert den Anwendern dagegen die lange ersehnte Replikationsfähigkeit und einige Erweiterungen bei Datenbank-Triggern und verschiedenen SQL-Funktionen. So kann beispielsweise das EXPLAIN-Statement seine Ergebnisse nun in JSON, XML oder YAML ausgeben.

Ähnliche Artikel

Kommentare

PostgreSQL 9.0

PostgreSQL 9.0 (kein RC, sondern GA) ist am 20. September erschienen, siehe http://www.postgresql.org/about/news.1235

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Amazon RDS bietet PostgreSQL 9.4

Der Datenbankdienst in der Amazon-Cloud stellt Anwendern jetzt die neueste PostgreSQL-Version zur Verfügung.

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018