Release-Kandidaten von PostgreSQL 9.0 und MySQL 5.5 veröffentlicht

20.09.2010

Die Spitzenreiter der freien relationalen Datenbanken rangeln mit neuen Versionen um die Gunst der Anwender.

 

Fast gleichzeitig sind die neuesten Release-Kandidaten der relationalen Datenbanken PostgresSQL und MySQL erschienen. MySQL setzt nun per Default die leistungsfähige InnoDB-Engine ein und steigert die Datenbank-Performance damit nach eigenen Angaben unter Linux um über 300 Prozent.  

PostgreSQL beschert den Anwendern dagegen die lange ersehnte Replikationsfähigkeit und einige Erweiterungen bei Datenbank-Triggern und verschiedenen SQL-Funktionen. So kann beispielsweise das EXPLAIN-Statement seine Ergebnisse nun in JSON, XML oder YAML ausgeben.

Ähnliche Artikel

Kommentare

PostgreSQL 9.0

PostgreSQL 9.0 (kein RC, sondern GA) ist am 20. September erschienen, siehe http://www.postgresql.org/about/news.1235

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Amazon RDS bietet PostgreSQL 9.4

Der Datenbankdienst in der Amazon-Cloud stellt Anwendern jetzt die neueste PostgreSQL-Version zur Verfügung.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019