Roundcube Webmail 1.2.0 unterstützt PGP

23.05.2016

Die neue Roundcube-Version bringt einige Sicherheitsfeatures mit und unterstützt PGP-Verschlüsselung von E-Mails.

Ab sofort ist Version 1.2.0 von Roundcube Webmail verfügbar. Mit dem aktuellen Release ist der Webmailer kompatibel mit der aktuellen PHP-Version 7. Außerdem bietet Roundcube einige neue Features, etwa Drag-and-drop für Attachments und eine Suchfunktion, die sich auf ein Datumsintervall einschränken lässt.

Roundcube 1.2.0 unterstützt PGP-Verschlüsselung von E-Mails, entweder clientseitig mit der Browser-Extension Mailvelope oder auf dem Server mit dem Enigma-Plugin und GnuPG. Außerdem trifft Roundcube in der neuen Version einige Maßnahmen zum Schutz gegen Brute-Force-Angriffe.

Mit der Veröffentlichung des aktuellen Release erhalten die alten Roundcube-Versionen 1.0 und 1.1 künftig nur noch wichtige Sicherheits-Updates.

Mail , Web

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Sicherheitslücke bedroht Roundcube-Webmail

Mit einer geschickt präparierten E-Mail lässt sich ein Bug in Roundmail dazu missbrauchen, eigene Befehle auszuführen.  

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite