Samba 4.2.3 verfügbar

16.07.2015

Eine neue Version des Samba-Release 4 steht zur Verfügung.

Mit Version 4.2.3 haben die Samba-Entwickler die neueste Version des freien Fileservers und Domaincontrollers freigegeben. In erster Linie haben sie dabei eine ganze Reihe von Bugs behoben. Darüber hinaus beherrscht die Client-Seite des Active-Directory-Servers nun IPv6. Ein weiteres neues Feature ist Verschlüsselung von SMB3-Verbindungen. Außerdem unterstützt Samba 4.2.3 GnuTLS 3.4.

Gegenüber früheren Versionen lässt sich Samba 4 auch als Domain Controller und damit als Ersatz für Active Directory verwenden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Bugfix für Sicherheitslücke in Samba 4

In der neuen Samba-Version wurde eine Sicherheitslücke gefunden und umgehend geschlossen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019