Samba 4.2.3 verfügbar

16.07.2015

Eine neue Version des Samba-Release 4 steht zur Verfügung.

Mit Version 4.2.3 haben die Samba-Entwickler die neueste Version des freien Fileservers und Domaincontrollers freigegeben. In erster Linie haben sie dabei eine ganze Reihe von Bugs behoben. Darüber hinaus beherrscht die Client-Seite des Active-Directory-Servers nun IPv6. Ein weiteres neues Feature ist Verschlüsselung von SMB3-Verbindungen. Außerdem unterstützt Samba 4.2.3 GnuTLS 3.4.

Gegenüber früheren Versionen lässt sich Samba 4 auch als Domain Controller und damit als Ersatz für Active Directory verwenden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Kritische Sicherheitslücke in Samba-Domaincontroller

Wird Samba als Domaincontroller betrieben, können Anwender unter Umständen auch privilegierte Passwörter ändern. 

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018