Schlüsselfertige Virtualisierungslösung von Dell

24.11.2011

Mit der vStart 50 bietet Dell ab sofort eine vorkonfigurierte Virtualisierungslösung an.

Anwendern sollen mit dem Angebot langwierige Kompatibilitätstests und die aufwändige Konfiguration abgenommen werden, Dell vStart 50 wird mit mehreren im Rack montierten PowerEdge-Servern mit Xeon-CPUs, einem 7 TByte großen EqualLogic Storagearray und PowerConnect Switches ausgeliefert. Es soll für 50 virtuelle Maschinen reichen. Dell bietet außerdem standardmäßig drei Jahre Support an. Dell vStart 50 gibt es in zwei verschiedenen Versionen für Micrrososfts Hyper-V- oder für VMware ESXi-Technologie. Neben der Hardware liefert Dell auch die notwendigen Plug-Ins, um die Hardware-Infrastruktur komplett aus der jeweiligen Konsole (vCenter oder System Center) verwalten zu können.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Dell offeriert Ubuntu-20.04-LTS-Notebook

Dell setzt seine Reihe mit Linux vorinstallierten Notebooks fort: Die Dell XPS 13 Developer Edition ist laut dem Anbieter die weltweit erste Hardware, die für Ubuntu 20.04 LTS zertifiziert ist.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021