Seagate stellt NAS-Festplatte mit 8 TByte vor

12.01.2016

Der neue Massenspeicher ist für RAID-, Network-Attached Storage (NAS)- und Serverspeicherung optimiert.

Seagate hat heute die neue Seagate NAS HDD mit 8 TByte Speicherplatz vorgestellt. Dabei bietet die neue Plattenserie laut Seagate eine Mean Time Between Failures (MTBF) von 1 Million Stunden. Ein optionaler Rescue Data Recovery Service von drei Jahren soll Anwender vor potenziellen Datenverlusten schützen.

Die Seagate NAS HDD 8 TByte ist die größte NAS-optimierte Festplatte auf dem Markt. Die neuen 8-TByte-Festplatten sind für den Einbau in Tower mit ein bis acht Bays ausgelegt. Damit bieten sie bis zu 64 TByte in einem einzigen 8-Bay-Desktop-Gehäuse. Außer mit 8 TByte sind die NAS-Disks auch mit 1, 2, 3, 4 und 6 TByte erhältlich. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Seagate mit erster 4 TByte-Platte

Seagate liefert die ersten externen GoFlex-Laufwerke mit 4 TByte Kapazität aus.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018