Sernet veröffentlicht kostenlose Appliance mit Samba 4

19.12.2012

Mit der auf Debian Linux basierenden Distribution lässt sich ein vollwertiger Windows Domain Controller realisieren. 

Ab sofort ist mit der Sernet Samba 4 Appliance eine spezialisierte Linux-Distribution verfügbar, mit der sich auf Basis des kürzlich erschienenen Samba 4 ein Windows Domain Controller auf Linux-Basis realisieren lässt. Das ISO-Image enthält eine angepasste Variante von Debian Linux, bei der der Installer durch die Konfiguration einer Active-Directory-Domain führt. Windows-Clients lassen sich dabei wie von Windows gewohnt in den Windows Remote Server Admin Tools über Group Policies verwalten.

Die Konfiguration des Domain Controllers geschieht über ein Programm, das wie sein Windows-Vorbild "dcpromo" heißt. Darüber hinaus unterstützt die Appliance die Zarafa-Groupware, die ein vollwertiger Ersatz zu Microsoft Exchange sein möchte. Mehr Informationen und ein Download-Link sind auf der Seite "Sernet Samba 4 Appliance" zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018