Softlayer ist größte Spam-Schleuder

23.10.2015

Der von IBM gekaufte Cloud-Hosting-Provider ist Ursprung der meisten Spam-Mails. 

Nach Angaben von Cloudmark und Spamhaus, stammt ein großer Anteil des weltweiten Spam-Aufkommens aus dem Netzwerk von Cloudlayer, einem Cloud-Hosting-Provider, der 2013 für zwei Milliarden US-Dollar von IBM übernommen wurde.

Laut Cloudmark sind mehr als 40 Prozent der über Cloudlayer verschickten E-Mail Spam. Im Vergleich mit letztem Jahr, habe das Spam-Aufkommen um 600 Prozent zugenommen, so Cloudmark. Bei Spamhaus stehen derzeit beinahe 700 Hosts und Netzwerke aus der Softlayer-Domain auf der Blacklist. Damit führt Softlayer die Spam-Top-Ten mit weitem Abstand an. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019