Storage-Distribution Nexentastor 3.0.2 fertig

04.05.2010

Die Community-Version von Nexentastor ermöglicht den Aufbau einer freien Storage-Lösung basierend auf Open Solaris und ZFS.

 

Der Community-Ableger der kommerziellen Storage-Distribution Nexenta liegt nun in Version 3.0.2 vor. Laut den Release Notes unterstützt das neue Release nun Deduplication, verwendet also zum Beispiel Blocks unterschiedlicher Snapshots mehrfach und spart damit insgesamt Speicherplatz. Nexenta Community verwaltet bis zu 12 Terabyte verwendbaren Speicherplatz und unterstützt nun User- und Group-Quotas, also spezifische Speicherplatzbeschränkungen. ISO-Images der bootfähigen CD gibt es hier.

Nexenta Community basiert auf dem Open Solaris Build 134, den Oracle/Sun kürzlich als Basis für einen Feature Freeze festgelegt hat. Daraus wird voraussichtlich das kommende Open-Solaris-Release hervorgehen, auf das die Community bereits seit März diesen Jahres wartet.

Für die kommerzielle Version von Nexentastor gibt es beim Hersteller kostenpflichtigen Support und Updates. Einzelne Hersteller bieten auch zertifizierte Hardware mit Nexentastor als vollständige Unified-Storage-Lösung an.

 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Nexentastor 3.1 beschleunigt und gefixt

Version 3.1 der Storage-Distribution wurde gegenüber dem Vorgänge deutlich verbessert.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019