Tägliche Updates für CentOS Atomic Host

19.12.2014

Für die auf Docker spezialisierte Distributionsvariante gibt es jetzt regelmäßig aktualisierte Updates.

Auf der CentOS-Entwicklerliste hat Karanbir Singh angekündigt, dass es jetzt tägliche Updates für das Repository des CentOS Atomic Host geben wird. Mit einem Aufruf von "atomic upgrade" lässt sich ein System damit auf den neuesten Stand bringen. Ebenso einfach sind auch Rollbacks auf einen früheren Stand möglich. Im heutigen Update sind beispielsweise das Server-Managementsystem Cockpit 0.27, Docker 1.4 und Kubernetes 0.7.0 enthalten.

Die Atomic-Varianten der Linux-Distributionen von Red Hat, also CentOS, Fedora und das hauseigene Enterprise Linux, sind aufs Wesentliche reduzierte Systeme, die dafür gedacht sind, Docker-Container zu betreiben. Canonical hat diese Woche eine entsprechende Minimal-Variante der eigenen Distribution namens Ubuntu Core vorgestellt. Unabhängig von den großen Linux-Distributoren verfolgt das gleiche Ziel auch CoreOS, das aber vor kurzem von Docker auf ein eigenes Tool namens Rocket umgeschwenkt ist.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Red Hat bringt Docker-Betriebssystem

Mit dem Atomic Host bietet Red Hat seinen Kunden eine auf Docker spezialisierte Linux-Distribution an. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019