Thunderbird fixt Sicherheitslücken

04.01.2017

In der neuen Version 45.6 schließt der E-Mail-Client Thunderbird mehrere Sicherheitslücken.

Die neue Version 45.6 des E-Mail-Clients Thunderbird ist verfügbar, in der mehrere Sicherheitslücken geschlossen wurden. Von den ingesamt sechs Bugs werden zwei als kritisch eingestuft. Zwar ließen sich diese normalerweise nicht in Thunderbird für Angriffe missbrauchen, da Scripting abgeschaltet sei, so das Mozilla Foundation Security Advisory 2016-96, es bestehe aber trotzdem ein Risiko "in Browser- und Browser-ähnlichen Kontexten." 

Auch das Computer Emergency Response Team des Bundes (CERT Bund) weist in der Kurzinfo CB-K16/2002 Update 2 auf die Sicherheitslücken hin und klassifiziert die Gefahr durch die Thunderbird-Bugs als "sehr hoch".

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Wordpress 3.0.5 schließt Sicherheitslücken

Die Weblog-Software fixt in der neuesten Version die üblichen Bugs.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019