Tine-Groupware 2.0 unterstützt Apple-Kalender

27.11.2014

Die neue Version der Open-Source-Groupware verbessert die CalDAV-Unterstützung.

Die Firma Metaways hat die neue Version "Koriander" der Groupware Tine 2.0 veröffentlicht. Verbessert wurde im aktuellen Release die CalDAV-Anbindung. So unterstützt die Software nun den kompletten Funktionsumfang des mit Mac OS X ausgelieferten Kalenderprogramms. Dazu zählen etwa Dateianhänge an Termine, die Freigabe von Kalendern sowie die Verwaltung von Zugriffsrechten. Anwender des von Thunderbird mit der Lightning-Extension können jetzt doppelte Termine ausblenden, die aus der Nutzung gemeinsamer Ordner resultieren.

Die Tine 2.0 Business Edition ist die kommerzielle Ausführung der Open-Source-Groupware. Dafür testet und erweitert Metaways jeweils den aktuellen Community-Softwarestand. Im Rahmen der Business Edition erhalten Anwender zwei Jahre Support. Alternativ zur On-Premise-Installation gibt es Tine auch als Software-as-a-Service-Modell. Darüber hinaus steht sie im App Center des Univention Corporate Server zum Download bereit.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Tine-Groupware als Hardware-Appliance verfügbar

Metaways bietet die Tine-Groupware nun auch als Hardware-Appliance an. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020