ADMIN-Tipp: Verzeichnis zwischen VM und Host teilen

Jede Woche erscheint in unserem Newsletter ein neuer ADMIN-Tipp. Eine Sammlung aller Tipps finden Sie im Archiv der ADMIN-Tipps.

Dateien zwischen Host und einer virtuellen Maschine zu teilen, ist mit wenigen Handgriffen erledigt.

Wer Dateien zwischen einer virtuellen Maschine und einem KVM-Host teilen möchte, kann dieses Ziel in wenigen Schritten erreichen: Als erstes im Virtual Machine Manager neue Hardware hinzufügen und dann den Punkt "Filesystem" auswählen. Der dann erscheinende Reiter verrät auch gleich, worum es wirklich geht, nämlich ein "Filesystem Passthrough", also das Durchreichen eines Dateisystems.

Den "Mode" und den "Driver" kann man bei den Default-Einstellungen belassen, bei "Source path" ist der Verzeichnisname auf dem Host einzutragen, bei "Target path" derjenige in der Linux-VM. Der Einfachheit sollen hier beide "virtshare" heißen. Auf dem Host ist damit die Konfiguration auch schon beendet.

In der VM muss man nun noch das Dateisystem mounten, das als Netzwerkdateisystem mit dem 9P-Protokoll (von Plan9) implementiert ist:

mount -t 9p -o trans=virtio,version=9p2000.L /virtshare /virtshare
21.05.2014
KVM

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite