Passwörter ändern in MySQL 5.7

Jede Woche erscheint in unserem Newsletter ein neuer ADMIN-Tipp. Eine Sammlung aller Tipps finden Sie im Archiv der ADMIN-Tipps.

In MySQL 5.7 hat sich die Authentifizierung geändert. Liebgewonnene Abläufe wie das Ändern von Passwörtern funktionieren jetzt teilweise anders.

Bei einem Update auf Ubuntu 16.04 sehen sich viele Anwender mit einem Problem konfrontiert: Das Root-Login für die Datenbank funktioniert auf einmal nicht mehr. Mit einer frischen Installation, in deren Verlauf ein neues Passwort vergeben wird, sollte es keine Probleme geben, wer aber beispielsweise erst das Root-Passwort weglässt und es ändern möchte, steht vor einem Problem.

Der Grund dafür ist, dass sich die Authentifizierung in MySQL 5.7 geändert hat. Beispielsweise führt der folgende Aufruf nicht zum gewünschten Ziel:

SET PASSWORD FOR 'root'@'localhost' = PASSWORD('secret');

Dies liegt wiederum daran, dass per Default für den Root-User das Authentifizierungs-Plugin "auth_socket" verwendet, das ein gespeichertes Passwort ignoriert. Um gleichzeitig das Plugin auf "mysql_native_password" und das Passwort selbst zu ändern, verwenden Sie den folgenden Aufruf:

ALTER USER 'root'@'localhost' IDENTIFIED WITH mysql_native_password BY 'secret';

Nun klappt's auch mit dem Root-Login.

04.06.2018

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018