Verizon übernimmt Yahoo

25.07.2016

Ein Käufer für den angeschlagenen Internet-Konzern hat sich gefunden. 

Verizon übernimmt den Internet-Konzern Yahoo für etwa fünf Milliarden US-Dollar. Yahoo war Gerüchten zufolge schon länger auf der Suche nach einem Käufer für das Unternehmen, das zu den ersten großen Internet-Konzernen gehörte, aber angesichts der Dominanz von Google und Facebook den Anschluss verloren hatte. Erst letztes Jahr hat Verizon mit AOL eine Firma übernommen, die ein ähnliches Schicksal erlitten hat wie Yahoo. 

2012 hatte die ehemalige Google-Managerin Marissa Mayer die Führung von Yahoo übernommen, ist aber letztlich mit ihrem Versuch, die Firma wieder zum Erfolg zu führen, gescheitert. Im letzten Quartal dieses Geschäftsjahres verzeichnete Yahoo einen Verlust von 440 Millionen US-Dollar. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Google, Facebook und Yahoo testen IPv6

Zum Welt-IPv6-Tag im Juni wollen die großen Websites 24 Stunden lang IPv6 aktivieren.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019