Weltweit erster 16G Fibre Channel Storage

21.05.2013

Infortrend kündigt erste Storage Systeme mit 16G Fibre Channel-Interface an.

Infortrend präsentiert eine komplette Palette an 16G Fibre Channel Storage-Lösungen mit sechs 16G Fibre-Channel EonStor DS G7i Modellen, verfügbar in den Größen 2HE/12-fach und 3HE/16-fach. Die Modelle sind - zum selben Preis wie die 8G-Systeme - mit 16G FC & 1GbE iSCSI Hybrid Host-Schnittstelle ausgestattet. 16G Fibre Channel ermöglicht immer schnelleren und im Umgang mit Daten effizienter werdenden Multi-Core-Prozessoren und SSDs ihr Potenzial auszuschöpfen. Der Datendurchsatz verdoppelt sich  gegenüber 8G Fibre Channel nahezu. 16G Fibre-Channel ist abwärts kompatibel mit bestehender Fibre-Channel-Infrastruktur.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Oracle VCA unterstützt Fibre Channel

In der neuesten Version lässt sich die Oracle Virtual Compute Appliance auch an Fibre-Channel-Storage anbinden.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019