Windows Server 2012 fertiggestellt

05.09.2012

Ab sofort ist die neueste Version von Microsofts Server-Betriebssystem erhältlich. Im Mittelpunkt steht dabei "Cloud Computing".

Wie die Firma Microsoft bekannt gibt, ist der Windows Server 2012 ab sofort vefügbar. Dem aktuellen Trend entsprechend positioniert Microsoft sein neues Produkt als Betriebssystem für die Cloud. Insbesondere Verwaltungs-Tools wie System Center wurden dazu mehr auf das Management virtualisierter Umgebungen zugeschnitten. Überarbeitet hat Microsoft auch die Virtualisierungsplattform Hyper-V, die nun in Version 3.0 enthalten ist. Auch Active Directory wurde aktualisiert. Es lässt sich nun einfacher virtuell betreiben.

Windows Server 2012 gibt es in vier Ausführungen: Essentials, Foundation, Standard und Datacenter. Essentials richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit maximal 25 Nutzern. Foundation enhält keine Virtualisierungsfunktionen und wird nur von OEMs (Original Equipment Manufacturer) vertrieben. Die Datacenter-Variante erlaubt im Gegensatz zu Windows Server 2012 Standard nicht nur zwei, sondern beliebig viele virtuelle Instanzen von Windows Server 2012 auf einem Rechner mit bis zu zwei Prozessoren. Eine Reihe von Videos auf der Website http://www.windows-server-launch.com/ geben eine Einführung in die neuen Features.

Einen kurzen Überblick über die Funktionen von Windows 2012 gibt der Vorschau-Artikel "Gekachelt" aus ADMIN 06/2011. Mehr Details zum neuen Active Directory und Hyper-V 3.0 sind im ADMIN-Heft 05/2012 zu finden, das am 13. September erscheint.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018