Yahoo gibt Mojito-Bibliothek als Open Source frei

03.04.2012

Yahoo veröffentlicht das Mojito-Framework frei und hofft auf Community-Hilfe, um sie fertig zu stellen.

Wie Yahoo im Entwickler-Blog mitteilt, ist das Webentwicklungs-Framework Mojito nun unter einer Yahoo-eigenen Open-Source-Lizenz verfügbar. Als Teil des Cocktails-Projekts entstanden, handelt es sich bei Mojito um ein Framework nach dem Model-View-Controller-Prinzip, das im Webbrowser wie auf dem Server bei der Entwicklung von Webanwendungen helfen soll. Die Mojito-API hilft dabei, beispielsweise Request-Parameter, Cookies, URLs zu verarbeiten und Anwendungen zu lokalisieren. Dabei setzt Mojito insbesondere gerätspezifisches Rendering um, das unterschiedliche Ansichten für Webbrowser und Mobilgeräte bietet. Mojito basiert auf Yahoos GUI-Bibliothek YUI3 und unterstützt auf Serverseite das asynchrone Javascript-Framework Node.js. 

Der Grund dafür, Mojito nun als Open Source zu lizenzieren, liegt laut dem Blog-Eintrag darin, dass Yahoo Unterstützung bei der Implementierung aller gewünschten Funktionen sucht. Alle Informationen zu Mojito sind unter http://developer.yahoo.com/cocktails/mojito/ gesammelt, der Sourcecode ist jetzt auf Github verfügbar: https://github.com/yahoo/mojito/

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Yahoo veröffentlicht MySQL Performance Analyzer

Das Open-Source-Tool soll dabei helfen, Engpässe von Datenbankinstallationen zu identifizieren.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019