z/OS erhält hohes Sicherheitszertifikat

29.03.2012

Die Mainframe-Sicherheitslösung IBM RACF für z/OS 1.12 erhält die besonders hohe Evaluation Assurance Level 5-Zertifizierung (EAL 5) des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik.

Das Sicherheitssystem Resource Access Control Facility (RACF) für IBMs z/OS hat eine besonders hohe Sicherheitszertifizierung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik zuerkannt bekommen: Mit  dem EAL-5-Zertifikat  tritt RACF für z/OS in die Fußstapfen des Hyvervisors PR/SM und bietet Großrechnerkunden ein extrem hohes  Niveau der IT-Sicherheit.

Common Criteria Evaluation, nach der das Bundesamt vorgeht, ist ein international anerkanntes Set von Sicherheitskriterien zur Evaluation unterschiedlicher IT-Sicherheitsprodukte. Die Prüfung der Systeme erfolgt durch unabhängige Experten. Derart zertifizierte Systeme sind insbesondere für den Banken- und Versicherungssektor interessant, der hohe Anforderungen an die Datensicherheit zu erfüllen hat. Das EAL5-Zertifikat ist IBM auf der diesjährigen RSA-Konferenz in San Francisco überreicht worden.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Security-Zertifizierung für Linux-Hypervisor KVM

Der Linux-Hypervisor KVM hat die Security-Zertifzierung EAL4+ erhalten.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2020