Grid Computing mit Oracle RAC


Oracle bietet mit seinem Flagschiff, dem Oracle Real Application Cluster (RAC), die Basis für ein Datenbank-Grid. Bereits der Releasename 10g – das kleine g steht für Grid – deutete den Paradigmenwandel an. Es integrierte Funktionalitäten, wie die portable Clusterware und ein flexibleres Workload-Management. Die neue Release 11g verspricht eine weitere Verbesserung der Skalierbarkeit und die Integration in Administrationswerkzeuge, wie DB und Grid Control.

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Oracle 11g Release 2


Grid Computing und eine Verbesserung der Verfügbarkeit auch für Single Instance-Datenbanken sind die großen Themen der neuen Version Oracle Database 11g Release 2.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019