KVM etabliert sich als Standardlösung zur Virtualisierung unter Linux. Der ADMIN-Schwerpunkt hilft beim Bau virtueller Linux-Maschinen, stellt das ... (mehr)

Fazit

Wer einigermaßen Perl spricht, erhält mit Rex ein leistungsfähiges und extrem flexibles Fernwartungswerkzeug. Die Einarbeitung in das System ist schnell geschafft, die ferngesteuerten Rechner benötigen nur einen SSH-Server. Ärgerlicherweise stolpert man beim Schreiben von Aufgaben immer wieder über kleinere Unzulänglichkeiten, wie etwa das nicht funktionierende »expire« bei der Nutzerverwaltung. Die Dokumentation besteht im Wesentlichen aus einem noch spärlich bestückten Wiki [4] und ein paar Howtos [5]. Perl-Kenner sollten aber dennoch schnell durchblicken und sich dann gleich auf die Funktions-Referenz stürzen [6]. (ofr)

Der Autor

Tim Schürmann ist selbstständiger Diplom-Informatiker und derzeit hauptsächlich als freier Autor unterwegs. Zu seinen Büchern gesellen sich zahlreiche Artikel, die in Zeitschriften und auf Internetseiten in mehreren Ländern veröffentlicht wurden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Serververwaltung mit Python und Fabric

Fabric macht es einfach, auf einer Vielzahl von Servern sich wiederholende Tasks auszuführen. Voraussetzung dafür sind nur Python und eine funktionierende SSH-Konfiguration.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019