Neueste Meldungen

  • Web-Privatsphärenschutz-Technologie wird Open Source

    Zwar konnten die Gründer von eBlocker ihre Firma und damit auch die gleichnamige Hardware-Lösung zum Schutz des eigenen Netzwerkes vor Datensammlern nicht retten. Stattdessen machen sie die Software dahinter nun frei verfügbar.

  • FSF-Initiative fordert: Windows 7 soll Open Source werden

    Die Free Software Foundation wendet sich mit einer Petition an Microsoft: Der US-Konzern soll nach dem Support-Ende von Windows 7 das OS der Community übergeben.

  • LibreOffice 6.4 erschienen

    The Document Foundation hat ein neues Major Release von LibreOffice veröffentlicht und dabei laut Ankündigung vor allem an der Performance seines freien Officepakets geschraubt.

  • Nächster Augsburger Linux-Infotag Ende April

    LUGA veranstaltet die nächste Auflage seines alljährlichen, sich an Einsteiger wie Fortgeschrittene richtenden Linux-Infotages am 25. April in Augsburg. Dafür hat der Verein nun einen Call for Participation gestartet.

  • Microsoft veröffentlicht Open-Source-Tool zur Quellcode-Analyse

    Microsoft stellt sein hauseigenes Tool zur Quellcode-Analyse zur freien Verfügung: Der "Application Inspector" soll auch Besonderheiten innerhalb der Funktionen und Metadaten des Codes identifizieren.

  • BSI aktualisiert Cloud-Sicherheits-Katalog C5

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seinen 2016 erstmals veröffentlichten Anforderungskatalog zur Beurteilung der Informationssicherheit von Cloud-Diensten (C5) in einer neuen Version vorgestellt.

  • FAI: Neue Version zum runden Jubiläum

    Die Open-Source-Installations-Software Fully Automatic Installation (FAI) feierte Ende Dezember letzten Jahres 20. Geburtstag. Anfang dieses Jahres erschien ihre neue Version 5.9.

  • Kubuntu-Laptop in den Startlöchern

    Das Kubuntu Council hat gemeinsam mit Partnern ein auf die Linux-Distribution optimiertes Notebook geschraubt: "Kubuntu Focus" soll Anfang Februar verfügbar sein.

  • Apache Software Foundation befragt ihre Community

    Die Apache Software Foundation will ihre Community besser verstehen. Dazu ruft die Open-Source-Stiftung nun all ihre Mitglieder zur Teilnahme an der "2020 ASF Community Survey" auf.

  • Microsoft Teams für Linux verfügbar

    Microsoft stellt seine integrierte Gruppenchat-Lösung für Office 365 als Public Preview ab sofort auch Linux-Usern zur Verfügung.

  • Neue Premium-Ubuntu-Images auf AWS

    Canonical offeriert neue Ubuntu Pro-Images für Amazon Web Services. Sie sollen Anwendern vor allem zusätzliche Sicherheit, erweiterte Wartung und wichtige Compliance-Funktionen bieten.

  • Thomas-Krenn offeriert Appliance für SUSE Enterprise Storage 6

    Thomas-Krenn bringt eine Hardware-Appliance für SUSE Enterprise Storage 6 auf den Markt. Neben der Server-Hardware umfasst sie als Paket-Lösung auch Subscriptions für SUSEs Enterprise Storage und Linux Enterprise Server (SLES) sowie Priority-Support und Vor-Ort-Inbetriebnahme.

  • Nächster Linux-Presentation-Day am 16. November

    Am beziehungsweise um den 16. November 2019 heißt es in vielen Städten Deutschlands und des europäischen Auslands wieder: "Linux zum Anschauen und Anfassen".

  • OSBA erweitert ihren Namen

    Die Open Source Business Alliance möchte ihr Eingestehen für die Ideen von Offenheit und digitaler Souveränität stärker nach außen tragen. Deshalb hat der Verband nun seinen Namen um den Zusatz "Bundesverband für digitale Souveränität e.V." erweitert.

  • Red Hat Enterprise Linux 8.1 erhältlich

    Red Hat hat das erste Minor-Release der Version 8 seiner führenden Enterprise-Linux-Plattform veröffentlicht. Red Hat Enterprise Linux 8.1 verspricht vor allem Verbesserungen hinsichtlich Management, Sicherheit und Performance des Betriebssystems.

Freie Heft Artikel

  • Performance-Werte über längere Zeit sammeln und auswerten

    Für eine Momentaufnahme der System-Performance bieten sich etliche Tools an: Angefangen bei "top" oder "uptime" bis zu "iostat", "netstat" und "mpstat". Was aber, wenn man von einem Engpass erst erfährt, nachdem er sich ereignet hat? Für "sar" ist auch das kein Problem.
  • Brute-Force-Angriffe mit Fail2ban verhindern

    Wer denkt, mit dem Schließen aller Ports außer SSH wäre es getan, irrt. Brute-Force-Angriffe darauf sind trivial und gelingen häufig in kurzer Zeit. Fail2ban schiebt einen Riegel vor.
  • Hochverfügbarkeit mit Linux

    Wer sein Geld mit Onlinediensten verdient, ist auf hohe Verfügbarkeit dringend angewiesen. Das Linux-HA-Projekt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel. Wohin geht die Reise?
  • OpenStack einfach deployen mit Puppet und Kickstack

    OpenStack haftet der Ruf an, ein komplexes Konstrukt zu sein, für dessen Installation eine Unmenge an Zeit draufgeht. Das muss nicht sein: Kickstack automatisiert die OpenStack-Installation und erleichtert auch die Wartung.
  • Virtualisierung mit Proxmox VE

    Administratoren, die auf der Suche nach einer Virtualisierungslösung sind, haben die Qual der Wahl: Inzwischen gibt es gut ein Dutzend professionelle Lösungen, die für den Einsatz in Rechenzentren geeignet sind. IT-Administrator zeigt, was die Virtualisierungssoftware Proxmox VE aus Österreich bietet, die Hochverfügbarkeit eingebaut hat.
  • GNU-Tools unter Windows

    Viele Admins sind für heterogene IT-Landschaften verantwortlich. Wer auch unter Windows die geliebte Bash und GNU-Werkzeuge verwenden will, kann entweder die Cygwin-Kompatibilitätsschicht installieren oder einmal die schlankere Alternative Gow ausprobieren.
  • Wie man Samba als Domänencontroller konfiguriert

    Eine der wichtigsten Funktionen von Samba ist die eines Domänencontrollers. Gegenüber einer reinen Windows-Lösung spart Samba Lizenzkosten und hat den Nebeneffekt, dass die Benutzer sich auch von Linux- oder OS X-Clients aus anmelden können. Wie eine solche Installation funktioniert, erklärt dieser Beitrag.
  • NTFS unter Linux verwenden

    Egal ob XP, Vista oder Windows 7: Der lesende und schreibende Zugriff auf NTFS-Partitionen gelingt mit Hilfe von Ntfs-3g inzwischen reibungslos.
  • Praxiserprobte, freie Cloud

    Apache CloudStack ist eine Open-Source-Plattform, die Rechenressourcen zusammenführt, um daraus Public-, Private- und Hybrid-IaaS-Clouds zu bilden (Infrastructure as a Service). Apache CloudStack managt dabei Netzwerk-, Storage- und Compute-Knoten, die zusammen die Infrastruktur einer Cloud ausmachen.
  • Remote-Zugriff mit dem Endian-Switchboard

    Die Fernwartung von technischen Systemen ist nicht nur bequem, sondern birgt auch Risiken. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Gefahren und stellt mit dem Endian-VPN-Switchboard ein System zum Aufbau einer effizienten Fernwartungsumgebung vor.

Partner-Site:

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

ADMIN Jobs

    ADMIN - Das Magazin für alle IT-Administratoren im Bereich Linux, Unix und Windows. Das Magazin ADMIN bietet praktisch anwendbares Wissen und ausführliche Hintergrundberichte für alle IT-Administratoren von Linux, Unix und Windows. Die Schwerpunkte des ADMIN Magazins reichen von Storage und Backup bis hin zu Netzwerkthemen, Monitoring, Virtualisierung und Security für Linux, Unix und Windows. Ein regelmäßiger Sonderteil hilft Administratoren heterogener Welten bei der täglichen Arbeit.