Neueste Meldungen

  • Mehr Tempo für Tine 2.0

    Metaways hat ein neues Release der Business-Edition seiner Open-Source-Groupware Tine 2.0 veröffentlicht. Neben höherer Performance wartet Version 2020.11 unter anderem mit neuen Datenexport-Features auf.

  • Mehr Übersichtlichkeit für den GitHub Desktop

    GitHub hat einen vielfachen Community-Wunsch für seinen grafischen Client umgesetzt: "Split Diffs", eine neue optionale Seite-an-Seite-Ansicht für den GitHub Desktop, sollen Entwicklern ihre Codeänderungen übersichtlicher veranschaulichen.

  • Linux Foundation hält Mentoren-Webinare

    Die Linux Foundation möchte die Weiterentwicklung der Linux-Skills Interessierter fördern und so die Community stärken. Dazu bietet sie einen Reihe von Webinaren an, in denen erprobte Maintainer und Community-Anführer vor allem technisches Expertenwissen vermitteln.

  • Raspberry Pi als Desktop-PC

    Die Raspberry-Pi-Foundation präsentiert ihren Einplatinencomputer in gebrauchsfertiger Hardware: Der Raspberry Pi 400 kommt als kompaktes Keyboard, in dessem Inneren ein Raspberry 4 wirkt.

  • Fedora 33 erschienen

    Das Fedora-Projekt hat Release 33 seiner Linux-Distribution veröffentlicht. Es soll unter anderem mit einem nahtloseren Design, einem via BTRFS verbesserten File-System und neuen Features für das Internet-of-Things (IoT) oder Edge-Computing überzeugen.

  • OpenStack Foundation wird zu Open Infrastructure Foundation

    Die OpenStack Foundation geht ihren nächsten Entwicklungsschritt: Analog zur geplanten fortgesetzten Ausweitung ihres Tätigkeitsfeldes nennt sich das Konsortium in Open Infrastructure Foundation um.

  • LibreOffice lädt OpenOffice-Mitwirker zur Mitarbeit ein

    Die Open Document Foundation, die Stiftung hinter der Open-Source-Office-Suite LibreOffice, hat einen offenen Brief an Apache OpenOffice verfasst. Darin kritisiert die Foundation den Stillstand letzteren Projekts und fordert dessen Macher dazu auf, das lebendige LibreOffice zu unterstützen.

  • ownCloud und VNC integrieren ihre Open-Source-Lösungen

    ownCloud und VNC haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. In deren Rahmen führen die beiden Open-Source-Hersteller ihre Speicherplattform ownCloud und die Kommunikationsplattform VNClagoon zusammen und koordinieren vertriebliche Aktivitäten.

  • PostgreSQL 13 veröffentlicht

    Die führende Open-Source-SQL-Datenbank ist in einer neuen Version erschienen: PostgreSQL 13 kommt vor allem mit neuen Features, welche die Performance verbessern.

  • Mozilla verkündet Aus für Firefox Send und Notes

    Die Mozilla Foundation strukturiert ihr Produktportfolio um. Im Zuge dessen wird sie sowohl Firefox Send als auch Firefox Notes einstellen.

  • Kaspersky: Zunehmende Angriffe auf Linux-Systeme

    Einer der Hauptmotive für viele Unternehmen pro Linux ist eine bessere Sicherheitslage im Vergleich zu kommerziellen Betriebssystemen. Diese Prämisse relativieren jetzt Security-Experten von Kaspersky und berichten von immer mehr APT-Angriffen auf unter dem freien OS laufenden Server und Workstations.

  • Neue Lösung gegen Open-Source-Schwachstellen angekündigt

    Trend Micro entwickelt gemeinsam mit Snyk eine neue Sicherheitslösung für seine Cloud-One-Plattform. Sie soll helfen, das Risiko von Sicherheitslücken in quelloffenem Code zu minimieren, ohne den Delivery-Prozess zu unterbrechen.

  • Neue Kommunikations- und Kollaborations-Features für VNClagoon LIVE

    VNC vergrößert den Funktionsumfang seiner kostenlos beziehungsweise günstig erhältlichen Kommunikationsplattform VNClagoon LIVE: VNCteamwork und VNCgroupware sollen den Anwendern neue Kommunikations- wie Kollaborationsmöglichkeiten an die Hand geben.

  • Cloud Foundry Foundation lädt zum virtuellen Summit

    Der Cloud Foundry Summit Europe wird in diesem Jahr virtuell stattfinden. Am 21. und 22. Oktober 2020 will die veranstaltende Foundation vor allem die Zusammenarbeit zwischen Plattformentwicklern und -nutzern fördern sowie den Gemeinschaftssinn neuer Nutzer stärken.

  • NSA und FBI warnen vor russischem Linux-Rootkit

    Die NSA und das FBI haben eine neue für Linux-Rechner designierte, Drovorub genannte Malware identifiziert. Zugleich geben die US-Geheimdienste für das von bekannten russischen Hackern entstammen sollende Rootkit Vorbeuge- und Behandlungs-Tipps.

Freie Heft Artikel

  • Passwortsicherheit in Webanwendungen mit Phpass

    Wie merkt sich eine Webanwendung ein Passwort? Gar nicht. Sie verwandelt es in ein Pfund Gehacktes. Dabei hilft Phpass, das in immer mehr bekannten Webanwendungen für Passwortsicherheit sorgt.
  • Neue Ansätze für die Forensik in Cloud-Umgebungen

    Wie sicher sind die Daten in der Cloud? Sehr sicher, sagen die einen, denn hier rentieren sich Spezialisten und Hightech. Aber der Anwender verliert jede Kontrolle, sagen die anderen, denn die Cloud ist eine Blackbox, und auf die Werbesprüche der Provider kann man nichts geben.
  • Die Tipps des Monats

    Hier finden Sie eine Auswahl der im wöchentlichen ADMIN-Newsletter erscheinenden Praxistipps.
  • The writing on the wall

    HPC
  • Das Trouble-Ticketsystem RT

    Das Helpdesk-System Request Tracker (RT) ist vielen Administratoren unbekannt. Dabei ist es eine leistungsfähige Software, die sich in allen Facetten auf die eigenen Bedürfnisse zuschneiden lässt.
  • Workshop: IPv6-Sicherheit in IPv4-Only-Netzwerken

    IPv6 wird von vielen Systemen nativ unterstützt. Auch wenn Unternehmen die Umstellung auf IPv6 bereits anstreben und planen, gibt es Situationen, in denen die Netzwerke in einer Anfangsphase noch ausschließlich auf IPv4 basieren. Durch Mechanismen wie Auto­configuration und automatische Tunnel-Erstellung ist es möglich, dass IPv6-fähige Knoten Verbindungen über IPv6 aufbauen wollen, obwohl dies nicht gewünscht ist. RFC 7123 diskutiert Sicherheits-Implikationen von IPv6 in IPv4-Netzwerken.
  • Energiefresser unter Linux mit PowerTOP enttarnen

    Zahlreiche Anwendungen stören den Prozessor bei seinen Strom sparenden Nickerchen. PowerTOP nennt diese Übeltäter nicht nur beim Namen, sondern liefert auch Hinweise auf ihre Entsorgung. Die damit eingesparten Energiekosten dürften Notebook-Nutzer und Server-Betreiber freuen.
  • Benutzer- und Log-Daten unter Linux verwalten

    Verschiedene Werkzeuge für die Verwaltung von Log-Dateien und Usern behalten die Rahmendaten und Sicherheitsaspekte eines Linux-System im Blick.
  • Update von Debian auf Devuan

    Vor drei Jahren haben "Unix-Veteranen" einen Fork von Debian gestartet, der auf das Init-System Systemd verzichtet. Vor kurzem haben sie Version 1.0 ihrer Devuan-Distribution veröffentlicht. Wir haben zum Test ein Debian-System auf das aktuelle Devuan migriert.
  • Viel Neues in Sachen Monitoring

    Nagios ist zwar seit einiger Zeit aus dem Namen der Konferenz verbannt, aber längst nicht aus dem Programm. Auf der OSMC 2013 drehten sich viele Sessions um das prominente Monitoring-Tool und seine Ableger.

Partner-Site:

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software
ADMIN - Das Magazin für alle IT-Administratoren im Bereich Linux, Unix und Windows. Das Magazin ADMIN bietet praktisch anwendbares Wissen und ausführliche Hintergrundberichte für alle IT-Administratoren von Linux, Unix und Windows. Die Schwerpunkte des ADMIN Magazins reichen von Storage und Backup bis hin zu Netzwerkthemen, Monitoring, Virtualisierung und Security für Linux, Unix und Windows. Ein regelmäßiger Sonderteil hilft Administratoren heterogener Welten bei der täglichen Arbeit.