Bucardo 5.0 repliziert Datenbanken flexibler

24.06.2014

Die neue Version der Datenbank-Replikationssoftware Bucardo ist nicht länger auf zwei Datenbanken beschränkt und kann außer mit PostgreSQL auch mit anderen SQL-Datenbanken umgehen.

Mit Bucardo 5 wurde das erste Release einer "neuen Generation" der PostgreSQL-Replikationssoftware veröffentlicht. Jetzt ist Bucardo nicht mehr auf die Replikation zwischen zwei Datenbank-Servern beschränkt, sondern kann eine beliebige Anzahl von Master- und Slave-Rechnern bedienen.

Außerdem ist Bucardo nicht mehr auf die Replikation von PostgreSQL-Datenbanken beschränkt, sondern kann Daten auch in MySQL, MariaDB, Drizzle, Oracle, SQLite, MongoDB und Redis replizieren. Neben der Master-Slave-Replikation beherrscht Bucardo auch Multi-Master-Replikation. Darüber hinaus kann Bucardo gespeicherte Daten auch während der Replikation umwandeln.

Alle Informationen und der Quellcode sind auf der Bucardo-Homepage zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018