Bucardo 5.0 repliziert Datenbanken flexibler

24.06.2014

Die neue Version der Datenbank-Replikationssoftware Bucardo ist nicht länger auf zwei Datenbanken beschränkt und kann außer mit PostgreSQL auch mit anderen SQL-Datenbanken umgehen.

Mit Bucardo 5 wurde das erste Release einer "neuen Generation" der PostgreSQL-Replikationssoftware veröffentlicht. Jetzt ist Bucardo nicht mehr auf die Replikation zwischen zwei Datenbank-Servern beschränkt, sondern kann eine beliebige Anzahl von Master- und Slave-Rechnern bedienen.

Außerdem ist Bucardo nicht mehr auf die Replikation von PostgreSQL-Datenbanken beschränkt, sondern kann Daten auch in MySQL, MariaDB, Drizzle, Oracle, SQLite, MongoDB und Redis replizieren. Neben der Master-Slave-Replikation beherrscht Bucardo auch Multi-Master-Replikation. Darüber hinaus kann Bucardo gespeicherte Daten auch während der Replikation umwandeln.

Alle Informationen und der Quellcode sind auf der Bucardo-Homepage zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite