Firefox 26 mit besserem Streaming-Support unter Linux

11.12.2013

Firefox 26 unterstützt nun auch unter Linux das verbreitete Video-Streaming-Format H.264.

Mozilla hat Version 26 seinen verbreiteten Firefox-Webbrowser veröffentlicht. Linux-Benutzer werden sich darüber freuen, dass sie mit der neuen Version nun auch HTML5-Video-Streams mit dem proprietären Codec H.264 genießen können. Voraussetzung bleibt, dass die H.264-Bibliothek auf dem Rechner installiert ist. Bislang hatte Mozilla keinen Zugriff auf die Technologie von Cisco, aber seit Oktober steht Ciscos H.264-Implementation kostenlos zur Verfügung. Cisco hofft, die H.264-Kodierung damit als Standard für Video-Streaming zu etablieren.

Außerdem feilt die neue Firefox-Version an der Sicherheit: Neu installierte Plugins benötigen nun bei jeder Benutzung eine Erlaubnis vom Anwender. Javascript erhält Performance-Verbesserungen und HTML5-App-Entwicklern hilft der neue App Manager, ihre Anwendungen zu debuggen und auf Firefox-OS-Smartphones zu überspielen. Daneben gibt es natürlich jede Menge Bugfixes.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Firefox 26 mit besserem Streaming-Support unter Linux

Firefox 26 unterstützt nun auch unter Linux das verbreitete Video-Streaming-Format H.264.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019