In eigener Sache: Training zu Open-Source-Monitoring

28.01.2015

IT-Administrator bietet auch in diesem Jahr wieder eintägige Trainings zum Thema "Open-Source-Monitoring" an, die in Dietzenbach und München stattfinden.

Aufgrund des großen Interesses an den letztjährigen Open-Source-Trainings bietet IT-Administrator auch dieses Jahr wieder eintägige Seminare zum Thema "Open-Source-Monitoring" an. Bisher gibt es zwei Termine: Einmal findet das Training am 9. Juni in Dietzenbach und einmal am 10. Juni in München statt.

Im Mittelpunkt steht die Monitoring-Lösung Check_MK, die sich in der Nagios-Welt einen Namen gemacht und sich seither zur eigenständigen Monitoring-Lösung weiterentwickelt hat. Die Schulung findet in Kooperation mit Mathias Kettner, dem Check_MK-Entwickler, statt und wird vom bekannten Linux-Trainer Karl Deutsch durchgeführt.

Weitere Details und das Anmeldeformular sind unter https://www.it-administrator.de/trainings/160386.html zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

In eigener Sache: Training zu Open-Source-Monitoring

IT-Administrator bietet ab sofort eintägige Seminare zum Thema "Open-Source-Monitoring" an, die in Berlin und München stattfinden.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018