Swift-Programmiersprache in Version 3 verfügbar

20.09.2016

Mit der neuesten Swift-Version stehen die Core-Libraries auch Linux-Nutzern zur Verfügung. 

Die von Apple entwickelte Programmiersprache Swift ist jetzt in Version 3 verfügbar. Der Compiler und die Bibliotheken sind auf http://swift.org zu finden. Apple hat Swift als Alternative zu Objective-C vorgestellt, dem objektorientierten C-Dialekt, der für die Entwicklung von OS-X- und iOS-Anwendungen verwendet wird. Später hat die Firma den Quellcode unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht und auf Linux portiert.

Mit Version 3 stehen die Swift-Core-Libraries jetzt auch Linux-Nutzern zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Swift Package Manager, mit dem sich eigene und Third-Party-Module verwalten lassen. Die Core-Libraries bieten häufig verwendete Datentypen wie URLs und Collections, Unit Testing, Persiszenz, XML- und JSON-Parsing, Abstraktionen vom Betriebssystem und vieles mehr. 

Außer Apple verwendet beispielsweise auch IBM die Programmiersprache Swift in eigenen Projekten, etwa dem Webserver Kitura

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Programmiersprache Swift in Version 4 verfügbar

In der neuesten Swift-Version wurden Strings und Collections überarbeitet. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019