Erste Schritte mit Nagios


Nagios ist sicher das verbreitetste Open-Source-Monitoring-System. Dabei ist es eigentlich gar keine Überwachungssoftware, sondern nur das Grundgerüst für deren Eigenbau. Die damit verbundene Komplexität hat zwei Seiten: Profis schätzen Nagios als mächtiges Werkzeug, doch Anfängern scheint die Einstiegshürde womöglich zu hoch. Das ändert dieser Workshop, der schrittweise und verständlich alle Nagios-Basics erklärt.

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

GlusterFS


Multimedia-Content ist im Internet seit langem auf dem Vormarsch. Eine Konsequenz dieser Entwicklung betrifft Kapazität und Verfügbarkeit der Storage-Ressourcen von Webservern, die immer größere Datenmengen ausfallsicher speichern und schnell ausliefern müssen. Dafür Beitrag eine hoch verfügbare, performante und dabei kostengünstige Alternative.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019