Aus dem Forschungslabor

100 Gigabit pro Sekunde

In der Informationstechnik steigen die Datenübertragungsraten stetig an, getrieben nicht zuletzt durch den hohen Bedarf für eine schnelle drahtlose Kommunikation. Um Geschwindigkeiten von 100 Gigabit pro Sekunde und höher technisch zu ermöglichen, widmet sich eine jüngst ins Leben gerufene Forschungsgruppe einem neuen Ansatz in der Kommunikationstechnik. Die Wissenschaftler setzen dabei auf den Terahertz-Frequenzbereich.
Der Mailserver ist für Firmen das kommunikative Tor zur Welt. Hinzu kommen verschiedene Collaboration-Werkzeuge für die Zusammenarbeit der Mitarbeiter. Fallen ... (mehr)

Die Forschungsgruppe "Metrology for THz Communications" mit Professor Thomas Kürner von der Technischen Universität Braunschweig als Sprecher ist eine von zehn neuen Gruppen, die die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) jüngst eingerichtet hat und für zunächst drei Jahre fördert. Im Zentrum des Forschungsansatzes steht die Kommunikationstechnik für den weitgehend noch unberührten Terahertz-Frequenzbereich (THz). In diesem könnten in Zukunft Terabit pro Sekunde übertragen werden.

Frequenzbereich oberhalb von 300 GHz

Laut Professor Kürner bildet die Möglichkeit, präzise Messungen in dem anspruchsvollen Frequenzbereich oberhalb von 300 GHz bei gleichzeitig sehr hohen Bandbreiten durchzuführen und auszuwerten, eine wesentliche Grundlage für die zukünftige Entwicklung und Implementierung von THz-Kommunkationssytemen. Ein wichtiger Aspekt zur Erreichung der hohen Datenraten sind die oberhalb von 300 GHz vorhandenen Bandbreiten von einigen 10 GHz.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Braunschweig und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) beschäftigen sich seit über zehn Jahren mit der THz-Kommunikation und waren auch federführend an der Entwicklung des weltweit ersten drahtlosen Kommunikationsstandards für 300 GHz beteiligt.

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Drahtlose Datenübertragung mit 100 GBit pro Sekunde im Labor

Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie haben einen neuen Geschwindigkeitsrekord in der drahtlosen Datenübertragung aufgestellt.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019