Acronis und Collax werden Partner

27.06.2014

Collax bietet künftig für seine IT-Infrastruktur-Lösungen Backup- und Recovery von Acronis. 

Der Backup-Spezialist Acronis und die Firma Collax haben eine Partnerschaft geschlossen, im deren Rahmen Collax künftig Backup und Recovery für seine Produkte mit Acronis anbietet. Die gemeinsame Lösung unterstützt die Sicherung und Wiederherstellung von Windows- und Linux-Systemen. Erklärtes Ziel ist es, dabei den Verwaltungsaufwand für den Anwender zu minimieren und die Kosten gering zu halten. Durch die Partnerschaft können kleine und mittlere Unternehmen die Acronis-Software in Umgebungen mit der Virtualisierungslösung Collax V-Cube sowie in hochverfügbaren IT-Infrastrukturen mit Collax V-Cube+ oder Collax V-Bien einsetzen.

Unternehmen können die Backup-Software von Acronis auch für weitere Infrastruktur-Lösungen von Collax einsetzen, etwa den Business Server, den Collax Platform Server, das Collax Security Gateway sowie die Collax Groupware Suite. Dabei ist die Acronis-Software vollständig in die Server-Lösungen von Collax integriert. Dies umfasst unter anderem die Integration in die Benutzeroberfläche, das Berechtigungssystem sowie das Einspielen der Updates.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Acronis 11 vereint Backup und Desaster Recovery

Mit seiner jetzt angekündigten neuen Produktlinie für Unternehmen Backup & Recovery 11 will Hersteller Acronis seine Backup- und Desaster-Recovery-Lösungen verschmelzen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019