Clair-Security-Scanner 2.0 verfügbar

07.06.2017

Das Container-Scanning-Tool unterstützt jetzt mehr Basis-Systeme.

CoreOS hat eine neue Version des Container-Security-Scanners Clair veröffentlicht. Erweitert wurde in Version 2.0 der Support für die von Images verwendeten Basis-Distributionen, die nun Alpine Linux 3.3 bis 3.5 und Oracle Linux 5, 6 und 7 einschließen. Wer bereits ein Quay-Repository mit Clair verwendet, muss manuell die Konfiguration aktualisieren, denn das Konfigurationsformat hat sich in der neuen Version geändert.

Ein gravierendes Sicherheitsproblem von Containern resultiert daraus, dass Anwender Docker-Images erzeugen, sie in ein Image-Repository hochladen und sich dann nicht weiter darum kümmern. Tauchen später in einer der enthaltenten Softwarekomponenten Sicherheitslücken auf, werden diese in den seltensten Fällen in alten Images gefixt, die arglose Anwender aber weiterhin herunterladen und auf einem Container-System einsetzen. Ein Beispiel dafür ist die SSL-Sicherheitslücke Heartbleed, die CoreOS beim Einsatz des Clair-Scanners auf dem eigenen Image-Repository Quay in 80 Prozent aller Images vorgefunden hat.

Künftig soll Clair verschachtelte Namespaces unterstützen, was im Klartext bedeutet, dass auch Pakete untersucht werden, die von Third-Party-Paketmanagern von NPM (Node.js), Pip (Python) oder Gem (Ruby) installiert wurden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

CoreOS veröffentlicht Security-Scanner für Docker-Container

Um dem Problem unsicherer Container-Images zu begegnen, hat CoreOS einen spezialisierten Security-Scanner unter einer freien Lizenz veröffentlicht. 

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018