Facebook speichert auf Bluray

30.01.2014

Zur dauerhaften Speicherung großer Datenmengen erprobt Facebook ein Robotersystem mit Bluray-Disks.

Auf dem Open Compute Summit hat Facebook ein Robotersystem vorgestellt, dass dauerhaft große Datenmengen auf Bluray-Disks speichert. Dies ist nötig, weil Facebook alle Benutzerdaten speichern möchte, auch wenn sie nur selten oder sogar nie benötigt werden. Für diesen sogenannten "Cold Storage" sucht Facebook seit längerem nach einer kostengünstigen Lösung, etwa spezielle Flash-Speicher, die über geringe Schreibperformance verfügen, aber dafür wenig Strom verbrauchen. Da es eine solche Technologie noch nicht gibt, erprobt Facebook jetzt die Lösung mit dem selbstgebauten Bluray-Storage. 

Ein Bluray-Rack besitzt 24 Magazine mit je 36 Cartridges, in denen je 12 Bluray-Disks stecken, also insgesamt über 10.000 Speicherscheiben. Im Testbetrieb speichert Facebook damit um die 30 PByte an Daten. Wenn keine Daten gelesen oder gespeichert werden, verbraucht das System laut Facebook nur wenig mehr als 0 Watt, im aktiven Zustand immer noch unter 1000 Watt. Dies entspricht einer Kostenersparnis von 50 Prozent gegenüber Festplatten-Storage, während 80 Prozent Energie eingespart wird. Die von Facebook verwendeten Bluray-Disks besitzen eine garantierte Haltbarkeit von 50 Jahren. In den kommenden Monaten will Facebook noch mehrere solcher Systeme in Betrieb nehmen.

Auf einem Video stellt Giovanni Coglitore von Facebook das System vor. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Sony kauft Optical Archive

Um die eigenen Aktivitäten im Bereich "Cold Storage" auszubauen, verleibt sich Sony ein passendes Startup-Unternehmen ein.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019