Groundwork frei für NPOs

18.08.2011

Groundwork stellt sein von Nagios abgeleitetes Monitoringsystem Non-Profit-Organisationen (NPOs) wie Open Source-Projekten jetzt kostenlos zur Verfügung.

Das NPO-Programm von Groundwork schließt alle nicht gewinnorientierten Organisationen ein, die nicht zu Politik oder Regierung gehören und keine akademischen oder kommerziellen Organisationen sind. Übrig bleiben etwa Open-Source-Projekte, die die freigegebene Version nutzen können. Sie soll funktional identisch mit Groundwork Monitor Enterprise Flex and Quickstart sein. Die gewährte Lizenz gilt für ein Jahr und kann danach erneuert werden. Die Teilnehmer müssen sich außerdem verpflichten, nach Anforderung an einer Case Study teilzunehmen.

Mehr zum Thema

GroundWork 6.5 erschienen

Der Nagios-Ableger GroundWork Monitor ist jetzt in der Version 6.5 erschienen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019