Kostenloser DNS-Dienst von Cloudflare und APNIC

01.04.2018

Der neue freie DNS-Service ist schneller und respektiert die Privatsphäre der Anwender. 

Unter der Adresse 1.1.1.1 haben Cloudflare und das APNIC einen neuen, kostenlosen DNS-Dienst gestartet. Ein erklärtes Ziel war dabei, den schnellsten DNS-Dienst im Internet zu etablieren. Nach eigenen Messungen haben die Initiatoren dieses Ziel erreicht. Die durchschnittliche Zeit für die Beantwortung eines Requests ist dabei knapp 15ms, gegenüber 35ms bei Googles freiem DNS-Service.

Darüber hinaus wollen die Anbieter die Privatsphäre der Anwender respektieren. Dabei sollen weder die IP-Adressen der anfragenden Rechner geloggt noch irgendwelche gesammelten Daten verkauft werden. Dies soll unter anderem durch ein jährliches unabhängiges Audit sichergestellt werden. Mehr Informationen sind unter der entsprechenden URL https://1.1.1.1/ zu finden. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Quad 9: neuer DNS-Dienst mit Threat-Filter

Ein neuer, offener DNS-Service überprüft vor der Auflösung von Hostnamen, ob die Adressen in einer Threat-Datenbank enthalten sind.

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite