Neue Version von Spacewalk

04.03.2014

Das Management-Tool Spacewalk ist ab sofort in Version 2.1 erhältlich.

Mit dem neuen Release funktioniert Spacewalk erstmals mit Fedora 20, dagegen gibt es für Fedora 18 keinen Support mehr. Die Weboberfläche basiert nun auf dem von Twitter geschriebenen CSS-Framework Bootstrap. Damit einher geht sogenanntes Responsive Design, also die automatische Anpassung der GUI an die Größe des Browsers. Verbindungen zur Datenbank lassen sich nun per SSL verschlüsseln. Außerdem gibt es Verbesserungen beim Support des Security Content Automation Protocol (SCAP).

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Linux-Systemmanagement: Spacewalk 2.0 veröffentlicht

Die freie Systemmanagement-Software Spacewalk ist in Version 2.0 verfügbar.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019