Neuer HPC-Europarekord

18.11.2013

Der  Supercomputer Piz Daint schafft es mit 6,2 Petaflop/s Rechenleistung als schnellster europäischer Rechner in die Spitzengruppe der heute veröffentlichten 42ten Top500-Liste der Supercomputer weltweit.

Darüber hinaus stellt Piz Daint (ein Cray XC30) das erste Petascale-System dar, das die die 3 Gigaflops-pro-Watt-Grenze durchbricht (3,11 Gigaflops/Watt). Dies bedeutet eine um 50 Prozent höhere Energieeffizienz als der nächstplatzierte Rechner der energieeffizientesten Petaflops-pro-Watt-Systeme.

Der weltschnellste Rechner überhaupt ist nach wie vor der Tianhe-2, ein Superrechner der  China’s National University of Defense Technology. Er bewältigt 33,86 Petaflop/s im LINPACK-Benchmark. Auf dem Silberrang rangiert Titan, ein Cray XK7-System, installiert im Department of Energy’s (DOE) Oak Ridge National Laboratory. Für diesen Rechner stehen 17,59 PFlop/s zu Buche. Auf Platz 3 gelangte Sequoia, ein IBM BlueGene/Q-System des Lawrence Livermore National Laboratory mit  17,17 PFlop/s.

So beeindruckend die stetig wachsende Rechenleistung auch ist, wurde gleichzeitig erst kürzlich wieder deutlich, wie beschränkt sie verglichen mit dem intellektuellen Leistungsvermögen des Menschen tatsächlich dennoch ist. Ein Team japanischer und deutscher Wissenschaftler konnte auf einem Supercomputer mit 83 000 Prozessoren ein Prozent der menschlichen Hirntätigkeit während einer Sekunde simulieren - und brauchten dafür 40 Minuten.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Top-Supercomputer verwenden alle Linux

Alle Supercomputer der Top-500-Liste verwenden jetzt Linux als Betriebssystem. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019