Neues Perl Major Release ist da

22.05.2012

Nach einem Jahr Entwicklungszeit ist jetzt das nächste Major Release von Perl 5 erscheinen. Perl 5.16 enthält im Verleich zum Vorgänger 5.14 rund 590 000 Änderungen in 2500 Files, die 139 Autoren beisteuerten.

Wichtige Änderungen betreffen unter anderem die Unterstützung der neuen Unicode-Version 6.1. Zudem kann Perl nun auch mit den Unicode Symbol Names besser umgehen und enthält einige neue unterstützende Funktionen wie is_utf8_char_buf(), die das alte is_utf8_char() ersetzt, das Sicherheitsprobleme hatte.Weitere Verbesserungen betreffen den Perl Debugger, in dem sich nun zum Beispiel Breakpoints mit Filenamen und Zeilennummer setzen lassen und bei dem interne Kommandos erweitert wurden. Zahlreiche Perl-Konstrukte laufen nun außerdem performanter als zuvor. Nicht zuletzt wurden eine große Anzahl Module auf neuere Versionen aktualisiert und viele Bugs bereinigt.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Zarafa 7 bringt Unicode und ein Archiv für Groupwaredaten

Pünktlich zum Partnertreffen Zarafa Summercamp hat der deutsch-holländische Groupwarehersteller eine neue Major Release seiner Kollaboration-Plattform veröffentlicht. Die bringt mehr Performance, Unicode und ein Archiv für Groupwaredaten mit.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019