RHEL 6.3 erschienen

22.06.2012

Red Hat hat mit der Version 6.3 ein neues Release seines Red Hat Enterprise Linux (RHEL) veröffentlicht.

Das Minor Release bringt zahlreiche Verbesserungen und Fehlerkorrekturen sowie neue Treiber für viele Peripheriegeräte, aber auch neue Features. Zu den Neuerungen zählen die aktuellste Open-Source-Version von Java im OpenJDK 7. Neu ist auch ein Virt-P2V-Tool das ein physisches RHEL- oder Windows-System in einen KVM-Gast konvertiert. Außerdem kann ein Gast nun 160 statt zuvor nur 64 virtuelle CPUs verwenden. In Sachen Sicherheit ist eine Two-Factor Authentication anstelle des einfachen Passwortschutzes hinzugekommen. LVM unterstützt neuerdings auch die RAID-Level 4, 5, und 6 und vereint alle Managementfunktionen in einem User-Interface.

Ähnliche Artikel

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021