Red Hat will Gluster kaufen

04.10.2011

Red Hat plant Gluster zu übernehmen, einen namhaften Anbieter von Open-Source-Storage-Lösungen.

Red Hat verspricht sich von der Übernahme insbesondere bessere Möglichkeiten bei der Verwaltung großer Mengen unstrukturierter Daten. Gluster  Inc. bietet dafür eine Open-Source-Lösung auf Basis gewöhnlicher Hardware, auf der das Filesystem GlusterFS aufsetzt, das einen hochperformanten, zentral verwaltbaren Storage-Pool bildet. Weil keine Spezialhardware nötig ist, ist dieser Pool mit moderaten  Kosten dynamisch erweiterbar. 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Red Hat Gluster Storage 3.1.3 unterstützt Container

Der ehemalige Linux-Distributor positioniert das auf GlusterFS basierende Storage-Produkt nun als flexible Basis für Container-Anwendungen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019