Safed - Syslog-Agent kommt unter GPL

03.02.2011

Das in Bozen ansässige IT-Unternehmen Würth Phoenix hat mit Safed einen Agenten für Syslog unter der GPL veröffentlicht, der mit Windows, Linux und den Unix-Umgebungen HP-UX, AIX und Solaris kompatibel ist.

 

Würth Phoenix hat nach eigenem Bekunden damit eine Lücke zwischen bestehenden Lösungen geschlossen, die wahlweise proprietär und teuer oder frei aber mit weniger Funktionalität ausgestattet waren. Safed bringe wie die teuren Enterprise-Lösungen Unterstützung für UDP und TCP in heterogenen Umgebungen mit. Filtereinstellungen seien über Regular Expressions möglich, die Nutzung von Syslog FC über UDP/TCP sowie verschlüsselte Kommunikation via TLS.

 

Safed steht unter GPL. Würth Phoenix bietet dazu ein komplettes Wartungsdienstleistung an und will Safed weiterentwickeln. Der Safed-Agent fließt auch in die Überwachunglösung Neteye ein. Safed ist als freier Download verfügbar.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Würth Phoenix NetEye 3.8 verfügbar

Die Monitoring-Appliance kann in der neuen Version große Datenmengen analysieren.  

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2020