Tintri VMstore unterstützt Hyper-V

16.12.2014

Die Storage-Appliances von Tintri unterstützen jetzt die drei führenden Hypervisor-Systeme.

Wie die Firma Tintri mitteilt, unterstützen ihre VMstore-Appliances jetzt Hyper-V. Ab 18. Dezember ist der Software-Support in Geräten mit Tintri OS 3.1 verfügbar. Damit beherrscht Tintri das SMB-Protokoll 3.0 und kann in den System Center Virtual Machine Manager (SCVMM) integriert werden.

Tintri eignet sich somit etwa für die Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop, wobei nach Herstellerangaben eine VMstore T880 Appliance bis zu 3500 Desktops unterstützt. Auch für die Konsolidierung von Server-Anwendungen mit MS SQL Server, Exchange oder Sharepoint sind die Geräte geeignet.

Mit dem Hyper-V-Support unterstützt Tintri nun "die frei führenden Enterprise-Hypervisor-Systeme" Hyper-V, VMware vSphere und Red Hat Enterprise Virtualization. Kunden von Tintri erhalten das Hyper-V-Update im Rahmen ihres Vertrags kostenlos.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Tintri stellt Einsteiger-All-Flash-System vor

Das Einsteigermodell T5040 unterstützt mit 18 TByte Flash-Speicher bis zu 1500 VMs.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019