VMware Workstation 9 kommt

24.08.2012

VMware veröffentlicht die neue Version 9 seiner Virtualisierungssoftware für Endanwender. Sie bringt vor allem bessere Windows-Unterstützung und neue Funktionen, die das Arbeiten mit virtuellen Maschinen weiter erleichtern sollen.

Eine neue Installationsroutine unterstützt jetzt Windows 8:  Der Unity-Modus arbeitet intelligent mit Windows 8-Applikationen und offeriert Multi-Touch-Unterstützung.Virtuelle Maschinen sollen jetzt zudem schneller starten und unterstützen nun OpenGL 2.1 auf Linux und verbesserte 3D-Grafik. VMs mit Windows 8 haben USB-3.0-Support an Bord und sind mit Intel Ivy Bridge kompatibel.

Eine neue Web-Schnittstelle, die keine Flash- oder Browser-basierten Plug-Ins benötigt,  ermöglicht den Zugriff auf virtuelle Maschinen in Workstation oder VMware vSphere von Tablet-PCs, Smartphones, Laptops oder Desktop-PCs. IT-Administratoren und Trainer können virtuelle Maschinen erstellen und so konfigurieren, dass Drag und Drop von Dateien zwischen virtuellen und physischen Desktops, die Anbindung an Endgeräte oder die Manipulation von Einstellungen der virtuellen Maschine durch Mitarbeiter oder Studenten nicht möglich sind. Sobald die Einstellungen konfiguriert sind, können die virtuellen Maschinen verschlüsselt und ausgeliefert werden. Sie laufen dann auf Mac, Windows oder Linux-PCs mit VMware Fusion 5 Professional, Workstation 9 oder VMware Player 5.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

VMware Workstation 10 kommt

VMware bringt Version 10 seiner Virtualisierungssoftware VMware Workstation heraus. Die Lösung präsentiert neue robuste Funktionen mit bester Betriebssystem-Unterstützung, ein umfassendes Feature-Set und hohe Leistung.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019