Obwohl Linux als freie Software kostenlos verfügbar ist, setzen viele beim Unternehmenseinsatz auf Enterprise-Distributionen mit Support. Wo die Stärken der ... (mehr)

Datenbanken

Auch wenn Flask von Haus aus keine Datenbank unterstützt, gibt es eine Reihe von Extensions, mit denen sich Daten permanent speichern lassen. Natürlich braucht man hierzu erst einmal gar kein besonderes Flask-Modul, denn zum Beispiel kann man im eigenen Code mit den Python-Standard-Modulen etwa auf MySQL und PostgreSQL zugreifen. Ein paar Flask-Extensions bieten dabei aber etwas mehr Komfort.

Allen voran geht hierbei Flask-SQLAlchemy, das eines der gebräuchlichsten Module für den datenbankübergreifenden objektorientierten Datenbankzugriff (ORM) in Flask integriert. Weitere Exntesions gibt es zum Beispiel für beliebte NoSQL-Datenbanken wie CouchDB und MongoDB.

Abbildung 2: Flask beschränkt sich auf das Wesentliche: WSGI, Routing und Templates. Viele andere Funktionen stehen über Extensions bereit.

Fazit

Flask ist eine interessante Alternative zu Django für alle Python-Webentwickler, die nicht gleich den kompletten Funktionsumfang das Django-Frameworks nutzen wollen. Insbesondere der saubere Code und die gute Dokumentation machen den Einstieg in Django einfacher. Auch gibt es mittlerweile eine fleißige Community rund um Flask, die etwa bei Problemen hilft und Third-Party-Erweiterungen (Abbildung 2, [6]) beisteuert. Schade ist nur, dass der Programmautor Armin Ronacher wegen beruflicher Verpflichtungen weniger Zeit zur Betreuung von Flask aufwenden kann. Dank Open Source können da andere einspringen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Django 1.4 veröffentlicht

Das Release 1.4 des Webframeworks Django ist fertig. Es ist die letzte Version, die Python 2.5 unterstützt.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021