Termine planen, Nachrichten austauschen, Kundendaten verwalten, am besten auch vom Smartphone aus. Das alles und noch viel mehr sollen moderne ... (mehr)

Aufgeholt

Das Rennen der Webserver geht weiter. Apache 2.4 bringt eine Vielzahl neuer praktischer Module mit und vereinfacht die Konfiguration, die gleichzeitig aber auch neue Optionen bietet. Durch die Änderung der Architektur können Administratoren nun das Prozessmodul per Konfiguration bestimmten und müssen nicht länger bei der Installation zwischen Prefork- und Worker-Modul wählen. Als Alternative zu den beiden gibt es nun als neuen Default-Modus das Event-Modul, das bei den heute üblichen Keepalive-Verbindungen den Webserver weniger belastet.

Infos

  1. Neue Features in Apache 2.4: http://httpd.apache.org/docs/2.4/new_features_2_4.html
  2. Ankündigung Apache 2.4.6: http://www.apache.org/dist/httpd/Announcement2.4.html
  3. Tim Schürmann, Apache 2.4 mit Mod-Lua, ADMIN 03/2012: http://www.admin-magazin.de/Das-Heft/2012/03/Apache-2.4-mit-Mod-Lua/

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Cherokee-Webserver wird narrensicher

In der neuesten Version überprüft Cherokee seine Konfiguration auf Konsistenz.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2020