Das Titelthema im ADMIN 04/14 "Vernetzt speichern" sind Netzwerkdateisysteme, etwa Samba 4, verteilter Storage mit Ceph & GlusterFS und der Unix-Klassiker ... (mehr)

Zukunft

Mit NFSv4.1 und v4.2 (oder pNFS [3]) gibt es schon Überlegungen, NFS für die Zukunft fit zu machen: NFS soll parallelisiert werden. Ein zentraler Server ist in pNFS nur noch dafür zuständig, die Kontakte zwischen einem NFS-Client und NFS-Storages zu vermitteln. Ein Client fragt nach einer Datei und der zentrale Server verweist ihn an einen Rechner, auf dem die Datei tatsächlich liegt. So wird die Arbeit zwischen einen Managmenet-Knoten und vielen Storage-Knoten aufgeteilt. Idealerweise skaliert der Durchsatz auf diese Weise mit der Anzahl der Knoten, die bei pNFS mitmachen.

Mit all den Erweiterungen ist NFS deshalb noch lange kein altes Eisen, sondern im Gegenteil ein modernes Dateisystem, das in vielen Umgebungen durchaus seine Berechtigung hat. Das zeigt sich zum Beispiel bei Mail-Storages. Weil die Hersteller und Administratoren in den letzten 25 Jahren viele Erfahrungen mit NFS sammeln konnten, ist das Protokoll heute entsprechend stabil, zuverlässig und fehlerfrei.

Infos

  1. NFS - RFC 1094: http://tools.ietf.org/html/rfc1094
  2. Remote Procedure Call: http://de.wikipedia.org/wiki/Remote_Procedure_Call
  3. Paralleles Network File System: http://www.pnfs.com/
comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Workshop: Netzwerk-Dateisysteme auf dem Prüfstand

Explosionsartig wachsende Datenbestände fordern von IT-Verantwortlichen ein Umdenken. Bei unternehmenskritischen Daten, die es zu nutzen und zu schützen gilt, steht und fällt beides oft mit dem Dateisystem. In unserem Workshop zeigen wir, was moderne verteilte Dateisysteme in dieser Hinsicht leisten.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019