Das Titelthema im ADMIN 04/14 "Vernetzt speichern" sind Netzwerkdateisysteme, etwa Samba 4, verteilter Storage mit Ceph & GlusterFS und der Unix-Klassiker ... (mehr)

Fazit: Für jeden etwas

Die neuen Versionen der UTM-Firewalls von Endian und Sophos bieten viel Neues. Mit dem HTTPS-Proxy, der überarbeiteten VPN-GUI, der Applikationserkennung und dem neuen Live-Netzwerk-Monitoring Ntopng holt Endian gegenüber anderen Anbietern deutlich auf. Sophos sorgt mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung, SPX-E-Mail-Verschlüsselung, Botnetz-Erkennung und einer optimierten WAF in dieser Preisklasse erneut für Innovation.

Ob man das Feature-Monster Sophos UTM oder die eher schlanke Endian Firewall bevorzugt, hängt neben den eigenen individuellen Sicherheitsanforderungen auch von der Form des Deployments ab – physikalisch oder virtuell. Endian bietet Unterstützung für VMware, Xen und KVM, Sophos unterstützt auch Microsofts Hypervisor Hyper-V.

Tabelle 1

Preise für Sophos UTM

Modell

Preis

Subskription

Preis (1 Jahr)

Gesamtpreis (1 Jahr)

UTM 100

695,- Euro

BasicGuard

695,- Euro

UTM 120

595,- Euro

FullGuard

1270,- Euro

1865,- Euro

UTM 220

1275,- Euro

FullGuard

2870,- Euro

4145,- Euro

Tabelle 2

Preise für Endian UTM

Modell

Preis

Maintenance

Preis (1 Jahr)

Subskription

Preis (1 Jahr)

Gesamtpreis (1 Jahr)

Mini

775,- Euro

Advanced

300,- Euro

nicht verfügbar

1075,- Euro

Mercury 50

1175,- Euro

Advanced

395,- Euro

Panda und Commtouch

200,- Euro

1770,- Euro

Mercury

2125,- Euro

Advanced

660,- Euro

Panda und Commtouch

300,- Euro

3085,- Euro

Der Autor

Thomas Zeller ist IT-Consultant und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit IT-Sicherheit und Open Source. Er ist Autor beziehungsweise Co-Autor der Bücher "Open-VPN kompakt" und "Mindmapping mit Freemind". Im richtigen Leben ist er IT-Unternehmer und Geschäftsführer eines IT-Systemhauses. Dort verantwortet er unter anderem den Geschäftsbereich IT-Sicherheit.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Endian Firewall 2.5 schneller und leichter

Die Community-Variante der Endian Firewall bootet nun schneller und verbraucht weniger Speicher.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019